Danksagungstexte für die Hochzeit – schöne Ideen

Danksagungstexte Hochzeit oder wie das Hochzeitserlebnis positiv abgeschlossen werden sollte.

Danksagungstexte für die Hochzeit

Ihr habt also den schönsten Tag eures Lebens erlebt, seid gerade aus den Flitterwochen gekommen und da liegen sie – all die Geschenke, die ihr zu eurem Ehrentag bekommen habt. Außerdem habt ihr hunderte von großen und kleinen schönen Augenblicken vom Hochzeitstag im Kopf und fragt euch nun, wie ihr euren Lieben nur dafür danken könnt, dass sie eure Hochzeit begleitet haben… Die Antwort darauf: Die Danksagung

Danksagungstexte Hochzeit

Beispiel für eine Danksagungskarte zur Hochzeit

Danksagungen nur online versenden?

Und ja, die Danksagung muss analog versendet werden, denn die Online-Danksagung entspricht einfach nicht dem Anlass, sich für die vielen liebevollen und großzügigen Geschenke „Danke“ zu sagen. Als Daumenregel gilt, so viele Hochzeitsgäste ihr eingeladen hattet, so viele Dankeskarten werden auch versendet. Hinzu kommen noch all diejenigen, die euch Glückwünsche oder Geschenke gesendet haben und nicht bei der Hochzeit dabei waren. Übrigens ist es unabhängig davon, ob ein Gast ein Geschenk übergeben hat, oder nicht – eine Danksagung bekommt er auf jeden Fall für die Mühen, die er anlässlich eurer Hochzeit auf sich genommen hat.

Danksagungstexte richtig verfassen

Die Gästeschar ist im Normalfall sehr divers: nahe und ferne Verwandte und Freunde, Kollegen und manchmal Nachbarn, das stellt das Brautpaar beim Verfassen des Danksagungstextes vor die große Herausforderung mit einem Text allen Beteiligten auf möglichst persönliche Art und Weise die eigenen Dankbarkeit mitzuteilen.

Danksagungstexte nach der Hochzeit per Hand schreiben?

Obwohl es in Deutschland, anders als in Großbritannien und Amerika, nicht notwendig ist, die Danksagung von Hand zu schreiben, empfiehlt es sich, bei besonders engen Familienmitgliedern und Vertrauten, sowie bei besonders großen oder persönlichen Geschenken den gedruckten Danksagungstext mit einer handschriftlichen Mitteilung zu individualisieren. Eine Alternative dazu ist es, verschiedene Danksagungstexte an die Gäste zu versenden, z.B. einen Text für die Gäste, die anwesend waren, einen Text für Gäste, die eingeladen waren, aber nicht kommen konnten und einen Text für nicht eingeladenen Gäste, die trotzdem geschenkt oder beglückwünscht haben.

Danksagungstext zur Hochzeit – Mustertexte

Euch fehlen noch die Worte für eure Danksagung? Hier haben wir für euch verschiedene Danksagungstexte zusammengetragen, die ihr für Danksagungskarten verwenden könnt.

Persönliche Danksagungstexte

Liebe Gäste,

wir danken euch von ganzem Herzen für die vielen liebevollen Glückwünsche, Gesten und großzügigen Geschenke, die wir zu unserer Hochzeit empfangen durften! Wir sind tief berührt von den vielen wunderbaren Augenblicken, die wir an unserem Hochzeitstag mit euch erlebt haben – und für immer in unseren Herzen tragen werden. Den Beginn unserer Ehe auf diese Weise begehen zu dürfen ist ein echtes Geschenk! Vielen Dank dafür!

Euer Brautpaar

 

Wir danken nach unserer Hochzeit

Dass ihr so überaus großzügig seid

Und uns überhäuft mit Geschenken –

Das werden wir euch nie verdenken!

Zitate für die Danksagung nach der Hochzeit

Dankbarkeit ist der Himmel selber,
und es könnte kein Himmel sein,
gäbe es die Dankbarkeit nicht.
(William Blake)

Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens.
(Jean Baptiste Massillon)

Dankbarkeit zu fühlen und sie nicht auszudrücken,
ist wie ein Geschenk zu verpacken und
es nicht zu verschenken.
(Adolphus William Ward)

Du brauchst nur zu lieben, und alles ist Freude.
(Leo Tolstoi)

Das ist das Größte,
was dem Menschen gegeben ist,
dass es in seiner Macht steht,
grenzenlos zu lieben.
(Theodor Storm)

Danksagungstexte Hochzeit: mehr Inspirationsquellen

Ihr müsst eure Danksagungstexte schreiben und benötigt noch mehr Informationen und Inspiration? Dann empfehlen wir euch den umfassenden Danksagungs-Artikel auf dem Hochzeitsblog Brautsalat „Danksagung Hochzeit„.  Oder diesen schönen Beitrag von style-ich-will-com „Danksagungstexte zur Hochzeit„.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gastgeschenke: Machen Sie Ihren Gästen eine Freude!

Gastgeschenke liegen im Trend. Viele Brautpaare wollen Ihre Gäste mit einer kleinen Aufmerksamkeit überraschen. Doch bei der Frage nach dem perfekten Gastgeschenk stehen sie oft vor der Qual der Wahl – ausgefallen, klassisch oder extravagant? Sie haben viele Möglichkeiten, den Gästen eine Freude zu machen.

Besondern in südeuropäischen Ländern wie Italien oder Griechenland gehören die kleinen süßen Mandeln zu jeder Hochzeit dazu. Doch auch in Deutschland erfreuen sie sich immer größerer Beliebtheit. Bunt oder weiß werden sie in kleine Säckchen gefüllt, in bezaubernde Kartonagen verpackt oder in edlen Bonbonieren verschenkt. Die Mandeln sollen mit ihrem bittersüßen Geschmack das Leben symbolisieren – der süße Zuckermantel steht für die Hoffnung, dass die Zukunft der Brautleute eher süß als bitter wird. In der Regel werden immer fünf Hochzeitsmandeln an die Gäste überreicht. Diese symbolisieren die fünf Wünsche des Brautpaares: Glück, Wohlstand, Gesundheit, Fruchtbarkeit und ein langes Leben.

Viele Gastgeschenke bieten sich dazu an, sie als Platzkarten zu nutzen. In diesem Fall können Sie die kleinen Präsente sehr gut in die Dekoration der Tische einbinden. Luftige Organzasäckchen, wunderschöne Kartonagen und stilvolle Bonbonieren sind in vielen verschiedenen Farben und Designs erhältlich. Mit einer einheitlichen Farbgebung wirkt Ihre Tischdeko harmonisch und schafft eine stilvolle Atmosphäre, die Ihre Gäste begeistern wird.

Mit personalisierten Gastgeschenken können Sie ein Lächeln auf die Gesichter Ihrer Gäste zaubern. Lassen Sie Ihre Namen und das Hochzeitsdatum auf Schleifenbänder drucken. Oder legen Sie Ihren Gästen individuell beschriftete Kekse oder Schokolade auf den Teller.

Bei der Auswahl der Gastgeschenke sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Unzählige Ideen und Kleinigkeiten eigenen sich wunderbar als Präsent. Wie wäre es beispielsweise mit einem eleganten Fotohalter, der bei Ihrer Hochzeitsfeier das Tischkärtchen hält? Oder verschenken Sie eine selbstgemachte Marmelade in einem schönen Glas, verziert mit einem personalisierten Schleifenband.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ideen für eine personalisierte Hochzeitstorte

Jede Hochzeitstorte sagt etwas über den Geschmack, den Stil und die Vorlieben des Brautpaares aus. Vor allem selbst gebackene Torten sind oft mit kleinen Details verziert, die uns verraten, ob das glückliche Paar eher romantisch, verspielt, dezent, nostalgisch oder trendbewusst ist. Wie Sie Ihre Hochzeitstorte allerdings zum einzigartigen Unikat machen können, das es so wirklich nur auf Ihrer Hochzeit zu sehen und schmecken gibt, verrate ich Ihnen heute.

Um Ihre Hochzeitstorte individuell und unverwechselbar zu gestalten, können Sie zu vielen verschiedenen Hilfsmitteln greifen. Bitte achten Sie aber darauf, nicht zu viele der persönlichen Details zu kombinieren, sonst wirkt Ihre Torte schnell überladen.

Das einfachste Detail, um Ihre Torte auf Sie persönlich abzustimmen ist, einen essbaren Schriftzug mit den Vornamen oder Initialen des Brautpaares zu verzieren. Der kann zum Beispiel aus Sprühsahne, Schokolade oder Marzipan gemacht werden. Zieht sich Ihr Hochzeitslogo als Motiv durch Ihre Dekoration oder Hochzeitspapeterie, darf es natürlich auch auf der Torte nicht fehlen – entweder als Tortenfigur-Ersatz oder ganz originell aus Marzipan gefertigt. Auch mit Ihrem Hochzeitsdatum können Sie individuelle Akzente setzen.

Ist Ihnen ein Schriftzug oder ein Hochzeitslogo zu wenig, können Sie Ihre Torte auch mit Bildern vom Brautpaar schmücken. Lassen Sie Ihrer Kreativität dabei einfach freien Lauf. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schwarz-weiß Foto oder Scherenschnitt des Brautpaares, das – auf Schokolade oder Marzipanblättchen gedruckt – die Hochzeitstorte rundum verziert? Oder Sie drucken kleine Bilder des Brautpaares aus, die es in verschiedenen Jahren zeigen. Diese Bilder setzen Sie dann in Miniatur-Bilderrahmen und stellen Sie auf den verschiedenen Stockwerken der Torte auf, so dass diese zu einer ganz persönlichen Galerie mit der Geschichte des Brautpaares wird. Als Tortenfigur können Sie dann ein größeres, aktuelles Bild des Paares in einen besonders schönen Rahmen setzen. Wo wir schon beim nächsten Detail sind:

Auch die Tortenfigur eignet sich hervorragend, um Ihre Torte individuell zu gestalten. Neben Tortenfiguren, die dieselben äußerlichen Merkmale aufweisen wie Sie selbst, können Sie Figuren auswählen, die Ihren Humor oder auch Ihre Hobbys widerspiegeln. Aus gefärbtem Marzipan können Sie die auch recht einfach selbst herstellen, oder Sie beauftragen dafür einen Profi – den Konditor selbst. Bei manchen Unternehmen im Internet gibt es inzwischen schon Tortenfiguren, die Sie nach einem Foto des Brautpaares fertigen lassen können.

Viel Spaß beim Personalisieren Ihrer ganz eigenen Hochzeitstorte! J

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Regen am Hochzeitstag

Keiner wünscht es sich, aber selbst bei einer Hochzeit im Sommer kann es passieren, dass trotz perfekter Planung das Wetter einfach nicht mitspielt und es an Ihrem großen Tag regnet. Was nun? So unangenehm und unerwünscht der Gedanke auch sein mag: Gehen Sie bei Ihren Hochzeitsvorbereitungen nicht nur von gutem Wetter und strahlendem Sonnenschein aus, sondern halten Sie auch für schlechtes Wetter einen Plan B bereit.

Bei schlechtem Wetter sollten möglichst viele Teile der Hochzeit nach innen verlegt werden. Viele Spiele und Bräuche, wie zum Beispiel das Brautstraußwerfen, müssen nicht draußen durchgeführt werden und können auch gut in geschlossenen Räumen stattfinden. Wenn Sie eine Feier im Freien geplant haben, erkundigen Sie sich nach einer Rückzugsmöglichkeit, die Sie bei Regen nutzen können. Eine Alternative können auch weiße Partyzelte oder Pavillons sein – die ganz nebenbei auch eine sehr schöne Kulisse für Ihre Hochzeit zaubern. Sprechen Sie auch Ihren Fotografen auf das Thema Regen an. Klar wünscht sich jede Braut strahlenden Sonnenschein für Ihre Hochzeitsfotos, aber auch Fotos mit einem Brautpaar in Gummistiefeln mit einem kunterbunten Schirm haben ihren ganz eigenen, individuellen Reiz. Vielleicht kennt Ihr Fotograf ja auch alternative Locations auf die man im Falle eines Falles zurückgreifen kann.

Für den Weg zur Kirche bzw. zum Standesamt darf ein Accessoire bei einer Regenhochzeit partout nicht fehlen: Der Regenschirm. Wenn es absehbar ist, dass es an Ihrer Hochzeit regnen wird, sollten Sie unbedingt ausreichend viele Regenschirme organisieren. Besorgen Sie Regenschirme, die zu Ihrer Kleidung und zum Stil der Hochzeit passen. Auch für Ihre Gäste sollten Sie Regenschirme parat haben – so hat jeder den gleichen, zur Hochzeit passenden Schirm. Insbesondere der Schirm für die Braut muss groß genug sein, um Kleid und Frisur vor Nässe schützen zu können. Einer der Gäste wird sicherlich auch gerne die Rolle des Schirmträgers übernehmen. 😉 Als Alternative zum Regenschirm können Sie auch eine Plane organisieren, die zum Schutz des Brautpaares getragen wird.

Sollte es am Tage Ihrer Hochzeit wirklich regnen, denken Sie an die Sprüche „Wenn es regnet am Altar, bringt das Segen für viele Jahr“ und „Hochzeit im Regen bringt Segen“: Am wichtigsten ist es, sich von dem schlechten Wetter bloß nicht die Laune verderben zu lassen. Schließlich geht es bei Ihrer Hochzeit ausschließlich um Sie und nicht um das Wetter!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Individueller und kreativer Sonnenschutz

Wenn Sie es nicht nur bei Ihrer Hochzeit individuell mögen, sondern auch bei der gestaltung Ihres Wohnraumes dann werden Sie häufig mit Problemen konfrontiert, die es zu überwinden gilt. Haben Sie sich dazu entschieden, ausgefallenen Fenster einbauen zu lassen, um Ihrem individuellen Geschmack auch baulich Ausdruck zu verleihen, dann ergibt sich die Problematik, welchen Sicht-, oder Sonnenschutz man dafür wählt. Gerade für spezialfarmatige Fenster eignet sich das Plissee als Lösung. Diese sind in Ihrer Fertigung so flexibel, dass sie sich fast allen Gegebenheiten anpassen können. Diese Sonderformen und die Designvielfalt sind wesentliche Gründe, warum sich Kunden für Plissees anstatt Gardinen entscheiden.

Für die unter uns, die eine normale eckige Fensterform gewählt haben kann auch ein Rollo ausreichend sein. Denn auch bei Rollos gibt es mehrere Varianten, die sich für z.B. schräge oder große Fenster eignen. Also gilt, Individualisten sollten sich mit Plissees auseinandersetzen, für die anderen sind Rollos die richtige Wahl.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gästefotos mal ganz anders!

Heute möchten wir Ihnen wieder einen Trend vorstellen, der aus den USA stammt: Die Photo Booth! Was das ist? Bei der Photo Booth handelt es sich um ein mobiles Fotostudio, das direkt in Ihrer Hochzeitslocation aufgebaut wird. Die Idee dahinter ist die gleiche wie bei einem Passbildautomaten: Die Gäste betreten die Photo Booth und werden per Fernauslöser fotografiert. So können – insbesondere im Laufe des Abends – viele lustige Schnappschüsse Ihrer Gäste entstehen, bei denen Ihre Gäste garantiert auch jede Menge Spaß haben werden.

Wenn Sie auf Ihrer Hochzeit auch eine Photo Booth haben möchten, dann sprechen Sie ruhig Ihren Hochzeitsfotografen darauf an. Viele Hochzeitsfotografen bieten diese lustige Idee bereits an. Allerdings muss Ihre Location auch für eine Photo Booth geeignet sein. Dort, wo Sie Ihre Hochzeit feiern werden sollte ausreichend Platz vorhanden sein, damit der Fotograf das entsprechende Equipment aufbauen kann. In der Regel werden 3×3 Meter Platz benötigt auf denen Ihre Gäste später ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Viele Fotografen stellen auch lustige Requisiten zur Verfügung, die die Gäste in ihre Fotos mit einbinden können. Auch für den Hintergrund gibt es zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten – sprechen Sie am besten mit Ihrem Fotografen über Ihre Wünsche und Vorstellungen.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, sich das entsprechende fotografische Equipment zu besorgen, können Sie auch selbst eine Photo Booth aufbauen. Sie benötigen hierfür mindestens eine, im Idealfall digitale, Kamera mit Stativ und einen separaten Bereich in Ihrer Feierlocation, um eine Kulisse mit den entsprechenden Accessoires und Requisiten aufbauen zu können.

Da die Idee hinter der Photo Booth vielleicht noch nicht allen Gästen geläufig ist, empfiehlt es sich jemanden vorher zu beauftragen, der gegebenenfalls alles erklären kann und helfend zur Seite steht. Nach Ihrer Hochzeit haben Sie dann zahlreiche lustige und kreative Bilder. Manche Hochzeitsfotografen mischen diese unter das Hochzeitsalbum, andere stellen sie in einem zusätzlichen Album zur Verfügung.

Um die tollen Gästefotos auch später mit Ihrer Gesellschaft zu teilen bietet es sich an, eine eigene Homepage für die Hochzeit zu erstellen. Wer seine Hochzeitshomepage mit Jimdo erstellen will kann mit Glück auf dieser Seite einen Gutschein erhalten.

Eine letzte Idee haben wir noch für Sie: Nutzen Sie die Fotos aus der Photo Booth doch für die Dankeskarten an Ihre Gäste – so haben auch Ihre Verwandten, Freunde und Bekannten eine nette Erinnerung an Ihre Hochzeit, die sich von den klassischen Gästefotos garantiert abhebt!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kostenloser Videochat

In der heutigen Zeit ist Skype das maß aller Dinge und wahrscheinlich eine der genialsten Erfindungen in den letzten Jahren. Mit Skype kann man auf der ganzen Zeit Welt miteinander Telefonieren und Schreiben, und das alles kostenlos. Das einzige was man dazu braucht ist eine Computer oder einen Laptop, eine Webcam, Internet und das Programm Skype. Das Programm Skype kann man sich einfach auf einer beliebigen Seite Seite herunterladen oder eben auf der Hompage von Skype. Natürlich auch kostenlos. Die Installation von Skype ist sehr leicht. Man muss einfach nur den Anweisungen der Installations Software folgen, und man bekommt keine Probleme.
Das Programm selber ist auch nicht schwer zu bedienen. Man erstellt zu aller erst ein Konto, mit seinem gewünschten Skype Namen und einem Passwort. Wenn man das erledigt hat braucht man nur noch seine Kontakte die man selber suchen muss.
Wenn man dann mit jemanden Kontakt aufnehmen will, ist das kinderleicht. Man klickt einfach auf die Person mit der man „Skypen“, und dann öffnet sich ein Fenster, auf dem man das Profil der Person sehen kann. Es wird dann einem angezeigt ob die Person online ist oder nicht, aus welchem Land sie kommt, ob man einen kostenlosen Cam2cam Videoanruf oder einen normalen Anruf ohne Bild starten will, wie die Gesprächsqualität ist oder ob man noch ein oder mehrere Personen in die Gesprächsrunde mit ein binden will.
Wer nicht unbedingt Quatschen will der kann auch einfach nur schreiben, da ganz unten in dem Fenster ein Feld ist, in dem man schreiben kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Save-the-Date-Karten – Der Trend aus den USA!

Sie wissen zwar an welchem Tag Sie heiraten möchten, stehen sonst aber noch ganz am Anfang Ihrer Planungen? In diesem Fall ist es definitiv noch zu früh um die Einladungen zu versenden. Wenn Sie aber sichergehen möchte, dass sich Ihre Gäste den Tag Ihrer Hochzeit freihalten, können Save-the-Date-Karten Abhilfe schaffen:

Save-the-Date-Karten stammen aus den USA und sind dort fester Bestandteil der Hochzeitsvorbereitungen. Bei uns in Deutschland hat sich dieser Trend noch nicht so ganz durchgesetzt, ist aber im Kommen. Save-the-Date-Karten bieten sich insbesondere dann an, wenn Sie planen in der Urlaubszeit oder um die Feiertage herum zu heiraten, damit sich Ihre Gäste Ihren Termin auch wirklich freihalten. Auch für Gäste die eine weite Anreise haben und diese frühzeitig planen müssen, sind Save-the-Date-Karten äußerst praktisch.

Welche Informationen sollten in Save-the-Date-Karten enthalten sein? Da es sich bei Save-the-Date-Karten nicht um die eigentlichen Einladungen handelt und es nur darum geht den Gästen Ihren Hochzeitstermin mitzuteilen, reicht es wenn neben dem Namen des Brautpaares, das Datum der Hochzeit und der Ort enthalten sind. Vergessen Sie sich auch nicht den Hinweis hinzuzufügen, dass weitere Informationen zu Ihrer Hochzeit demnächst in den Einladungen folgen werden. So vermeiden Sie, dass Ihre Gäste die Save-the-Date-Karten mit der Hochzeitseinladung verwechseln.

In der Gestaltung Ihrer Save-the-Date-Karten sind sie absolut frei. Wenn Sie schon genaue Vorstellungen zum Stil Ihrer Hochzeit haben, macht es Sinn die Save-the-Date-Karten dementsprechend zu gestalten.

Wie Sie Ihre Save-the-Date-Karten versenden – ob per Post oder online per E-Mail – bleibt Ihnen überlassen. Ein Vorteil des E-Mail Versands besteht darin, dass Sie die Porto-Kosten einsparen können. Beim Postversand haben Sie hingegen die Möglichkeit Ihren Save-the-Date-Karten noch eine Kleinigkeit beizulegen. So könnten Sie zum Beispiel kleine Kühlschrankmagnete oder Sticker mit Ihrem Namen und dem Hochzeitstermin mit dazulegen!

Statt einer Karte können Sie auch ein Foto von sich versenden oder mit einem Lesezeichen an Ihren Hochzeitstermin erinnern. Wenn Sie sich im Internet etwas umsehen werden Sie feststellen, dass es zahlreiche Möglichkeiten gibt, um Ihre Gäste über den Termin Ihrer Hochzeit zu informieren. Ihrer Fantasie und Kreativität sind wirklich keinerlei Grenzen gesetzt!

Wenn Sie die Save-the-Date Karte an Ihre Gäste verschickt haben, können Sie sich mit den Einladungen noch etwas Zeit lassen. Ohne die Save-the-Date-Karten sollten Hochzeitseinladungen vier bis sechs Monate vor Ihrem Hochzeitstermin versendet werden. Da Sie Ihren Gästen Ihren Hochzeitstermin jedoch bereits mittgeteilt haben, können Sie gegebenenfalls mit dem Versand der offiziellen Hochzeitseinladungen auch zwölf bis spätestens sechs Wochen vor dem Termin Ihrer Hochzeit warten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die perfekte Hochzeitstorte – Vom Konditor oder selbst gebacken?

Die Hochzeitstorte ist eine der vielen Highlights Ihres besonderen Tages und darf auf keiner Hochzeit fehlen. Natürlich kosten die oftmals mehrstöckigen und zauberhaft dekorierten Kreationen nicht gerade wenig. Angesichts dieser Tatsache stellen sich immer mehr Brautpaare die Frage, ob sie einen Konditor mit der Herstellung ihrer Hochzeitstorte beauftragen oder doch lieber selbst ihre Backkünste unter Beweis stellen. Eine eindeutige Antwort auf diese Frage können wir in diesem Blog natürlich nicht geben. Dafür sind die Geschmäcker viel zu vielfältig und verschieden. Mit der Aufzählung einiger Vor- und Nachteile der beiden Varianten wollen wir Ihnen die Beantwortung dieser Frage jedoch zumindest erleichtern.

Die Vorteile eines Konditors liegen auf der Hand, denn bei dieser Variante überlassen Sie Ihre Torte einem echten Profi und können davon ausgehen, dass sie ein voller Erfolg wird. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass Sie sich rechtzeitig für einen für Sie passenden Konditor entscheiden und diesem Ihre Vorstellungen genau übermitteln – denn auch wenn Sie Ihre Torte nicht selbst backen, können Ihre ganz persönlichen Vorstellungen einbringen. Achten Sie jedoch darauf, dass auch beim Konditor nicht immer jede Idee umsetzbar ist und lassen Sie sich ausreichend beraten.
Ein weiterer Punkt um den Sie sich wenn Sie Ihre Hochzeitstorte beim Konditor backen lassen keine Sorgen machen müssen, ist die Lieferung zu Ihrer Hochzeitslocation: In der Regel übernehmen dies die Konditoreien selbst.
Umsonst sind diese ganzen Vorteile allerdings nicht zu haben: Die Lieferung, die Dekoration, die ganze Torte kostet Geld – und das nicht wenig. Bei einer kleinen Hochzeitsgesellschaft zahlen Sie vielleicht nur 50 €, aber je nach Personenanzahl und Ihren Wünschen steigen die Kosten schnell auf 100 € bis 900 €. Durchschnittlich müssen Sie mit ca. 3 € pro Tortenstück rechnen. Bei aufwändigen Kreationen sogar mit bis zu 6 €.

Beim selber backen der Hochzeitstorte fallen diese Kosten normalerweise um einiges geringer aus. Außerdem können Sie sind Ihrer Fantasie bei der Gestaltung Ihrer Torte keinerlei Grenzen gesetzt. Dekorieren Sie Ihren Kuchen doch mit einem Foto von sich in Form eines Zuckergussbildes. Oder weichen Sie von der klassischen Gestaltung der Hochzeitstorte ab, indem Sie eine Torte in Herzform oder viele kleine mit etwas Blattgold verzierte Cupcakes backen, die sie anschließend auf einer mehrstöckigen Etagere anrichten.
Unbedingt beachten sollten Sie jedoch, dass das Backen Ihrer Hochzeitstorte zeitintensiv und aufwändig ist. Machen Sie nicht den Fehler und unterschätzen Sie die Arbeit, die Sie – selbst bei Unterstützung aus der Familie oder dem Freundeskreis – beim Backen Ihrer Hochzeitstorte auf sich nehmen. Planen Sie genügend Zeit – mindestens 3 bis 5 Tage – für die Umsetzung und Gestaltung Ihrer Torte ein und backen Sie Ihren Tortentraum unbedingt vorher zur Probe, um die Zutaten und deren Eigenschaften kennenzulernen. Auch über die notwendige Ausstattung für Ihre Torte, die Aufbewahrung und Kühlung als auch über die Lieferung zur Hochzeitslocation müssen Sie sich vorab Gedanken machen. Wir empfehlen auch einen Plan B, denn die Wahrscheinlichkeit, dass etwas schiefgeht ist beim selber backen immer höher als beim Konditor.

Für beide Varianten gilt: Stimmen Sie sich vorher mit Ihrer Hochzeitslocation ab, ob ein geeigneter Kühlungsraum zur Verfügung steht. Manche Locations haben auch eine Vertragskonditorei, die das Backen der Hochzeitstorte übernimmt. Und natürlich können Sie als weitere Alternative auch ganze Hochzeitstorten im Internet gestalten und bestellen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kreative Ideen für die Frage aller Fragen

Sie sind schon seit vielen Jahren mit Ihrer Freundin / Ihrem Freund in einer festen Beziehung und wollen den nächsten Schritt gehen, können sich aber nicht so richtig entscheiden wo Sie die Frage stellen wollen und zu welchem Zeitpunkt? Wir haben einmal ein paar grundlegende Dinge und auch einige Beispiele für Sie zusammen getragen.

Nützlich bei Ideen sind natürlich immer besonders Dinge, die Sie über Ihren Partner kennen. Zum Beispiel besondere Orte die Ihr Partner wichtig sind oder Szenen aus Filmen, die besondere Gefühle in Ihrem Partner wecken könnten. Ansonsten rät es sich auch im Freundeskreis des Partners nach Ideen zu fragen, die Sie vielleicht weiterbringen könnten. Bei der Auswahl des Verlobungsrings sind vor allem die Meinungen der Freunde und Freundinnen Gold wert. Ein hübscher Verlobungsring steigert die Chancen ein „JA“ zu bekommen in jedem Fall.

Die meisten Heiratsanträge werden privat, im eigenen Heim oder an einem romantischen Ort gemacht. Für den Partner ist es meist angenehmer, da er sich zum einen nicht unter Druck gesetzt fühlt und zum anderen ist es schließlich ein sehr intimer Moment der über Ihre gemeinsame Zukunft entscheidet. Natürlich ist der peinliche Moment falls die gewünschte Antwort ausbleibt auch nicht ganz so gravierend wie wenn man den Antrag vor einer großen Menschenmenge stellt. Neben dem eigenen Heim können Sie den Antrag aber auch sehr gut bei einem romantischen Ausflug oder Spaziergang machen. Ein kleiner separater Raum in einem guten Restaurant eignet sich hier ebenfalls.

Für Paare die auf die großen Momente und auf ausgefallene Situationen stehen bieten sich natürlich vor allem Urlaubsreisen oder Jahrestage an. Ein Heiratsantrag kann die gelungene Krönung eines romantischen Kurzurlaubs sein. Solche Geschichten lassen sich natürlich immer hervorragend erzählen. Jahrestage bieten sich allgemein als sehr romantische Gelegenheiten für einen Antrag an.

Zum Schluss noch einige Orte beziehungsweise Zeitpunkte an denen es sich nicht empfiehlt einen Heiratsantrag zu machen: im Auto, im Wartezimmer eines Arztes, am Arbeitsplatz (weder an Ihrem noch an dem des Partners), im Supermarkt oder generell irgendwo beim Einkaufen, in einem Fastfood Restaurant.

Was Sie auf keinen Fall machen dürfen, und was man eigentlich gar nicht noch erwähnen müsste, sind unpersönliche Heiratsanträge. Anträge mit Hilfe von sms, email oder Telefon sind natürlich ein absolutes „no go“. Aber auch die Einbindung Dritter in den Heiratsantrag kann nach hinten los gehen. Für die meisten Menschen ist und bleibt der Heiratsantrag etwas das von Angesicht zu Angesicht gemacht werden muss.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar